Instrumente

Konzertcarillon der Sankt Romboutskathedrale

Die Vorausscheidungen und der erste Finaltag finden am Konzertcarillon der Sankt Romboutskathedrale, welches im Jahre 1981 durch die Königliche Glockengießerei Eijsbouts hergestellt wurde, statt. Dieses Carillon besteht aus 49 Glocken mit der Tonfolge der Tasten b°, c1, d1, es1 und chromatisch bis c5 (c1 klingt als g).

Das Pedal verfügt über eineinhalb Oktaven: b°, c1, d1, es1 und chromatisch bis g2.

Das Gesamtgewicht beträgt 40.000 kg. Die Bassglocke wiegt 8160 kg. Das Klavier folgt dem Europäischen Standard.

 

'Bronzen Piano' eines mobile carillon

Am letzten Finaltag wird das 'Bronzen Piano', das mobile Carillon des duo 'Reverté i Van Assche' bespielt. Dieses wurde im Jahre 2013 durch die Königliche Glockengießerei Eijsbouts gegossen.

Dieses Carillon besteht aus 50 Glocken mit dem Tonumfang c1, d1, es1 und chromatisch bis d5 (c1 klingt als c2). Das Pedal verfügt über eineinhalb Oktaven: c1, d1, es1 und chromatisch bis g2.

Das Gesamtgewicht der Glocken beträgt 1951 kg. Die Bassglocke wiegt 260 kg. Das Klavier folgt dem Europäischen Standard mit einem Tastentiefgang von 45 mm.

 

  • Info diensten
Sint Romboutskathedraal
Bronzen piano